Bleiben Sie auf dem Laufenden

 

 

 

AKTUELLES RUND UM DIE CORONAKRISE UND IHRE AUSWIRKUNGEN AUF DEN AKTUELLEN ORDINATIONSALLTAG

 

 

                                                                        Stand : 29.03.2020

 

Wichtige Informationen

 

 

Klarstellung zu kursierenden Gerüchten:


Ich wurde nicht positiv auf Coronavirus getestet und es geht mir gut.
Der Ordinationsbetrieb bleibt bis auf Weiteres aufrecht.


 

Klarstellung zu kursierenden postings im Internet:


Die Gesundheit aller Patienten liegt mir am Herzen.


Die momentan explodierende Zahl der coronapositiven Patienten speziell im Bezirk Kufstein macht  jedoch weiter einen restriktiven Umgang mit direkten Patientenkontakten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Grundversorgung und zum Schutz gefährdeter Patienten, meines Personals und meiner Familie notwendig.

 

Zu diesem Thema habe ich bereits Stellung genommen.

 

Schaut euch meinen Eintrag vom 20.3.2020 an :          

    Stand: 20.03.2020   : Zurück und voraus

(weiter unten nachzulesen)

 


Thema Schutzausrüstung:


Schutzmasken sind in nahezu allen Tiroler Ordinationen absolute Mangelware.


Es gibt ein Bemühen der Tiroler Ärztekammer Ordinationen mit Schutzausrüstung zu versorgen.
Die Umsetzung ist jedoch wie bereits in der Tiroler Tageszeitung online zu lesen ist ein Desaster.


Man kann dies in dem Artikel vom 29.03.2020 auf tt.com nachlesen:
Schutzausrüstung fehlt: Tiroler Ärzte schlagen Alarm

 

Sollte dieser Engpass nicht schnellstens beseitigt werden ist aus meiner Sicht mit Ordinationsschliessungen in den nächsten Wochen zu rechnen.

 

 

Infos rund um Coronavirus:

 

Wichtige Infos zum Thema Coronavirus findet ihr in der Linksammlung und im Downloadbereich.

 

 

 

Was uns derzeit bleibt ist die Hoffnung auf bessere Zeiten.

 

 

In der momentanen Situation einer weltweiten Corona-Pandemie halte ich Egoismus für unangebracht bzw. gefährlich für die Allgemeinheit.

 

 

Euer Praxisteam
Dr.Christof Mathes

 

 

 

 

 

                                                                         Stand: 23.03.2020

 

 

Kurzzusammenfassung vom Wochenenddienst:

 

Es gibt seit einigen Tagen wieder vermehrt Kinder mit "grippeartiger Symptomatik".

 

Euer Praxisteam

Dr.Christof Mathes

 

 

 

 

 

                                                                          Stand: 20.03.2020

 

Zurück und voraus

 

Es ist Freitag und damit Ende der regulären Arbeitswoche.
Zeit für einen Wochenrückblick und einen Blick auf den kommenden Wochenenddienst.

 

Wochenrückblick :

Diese Woche kurz in Zahlen zusammengefasst.
Wir haben von Montag bis Freitag zwischen 250 und 300 Patienten mit Rezepten,Krankmeldungen sowie Informationen und Ratschlägen versorgt.

Dabei konnte ein direkter Kontakt vermieden werden.


In der gesamten Woche  war es nur in 4 Fällen wirklich notwendig Patienten in die Ordination zu holen.

 

In Kirchbichl ist seit 17.03.2020 bereits die erste Ordination für 2 Wochen wegen eines Coronavirusfall geschlossen.
Ein weiterer Ausfall einer Ordination soll daher möglichst vermieden werden um die medizinische Versorgung sicherzustellen.

 

Damit bin ich auch schon bei der Voschau aufs Wochenende.

 

Ich möchte jedem Patienten nahelegen nur mit wirklich notwendigen und unaufschiebbaren Beschwerden den Wochenenddienst aufzusuchen.

 

Ich muss natürlich auch im Wochenenddienst weiter nach einer strengen Nutzen Risikoabwägung entscheiden ob ein direkter Kontakt unbedingt notwendig ist.

 

Dazu folgende Erklärung:

Ein einziger direkter Patientenkontakt(=Nutzen des Einzelnen) bedeutet die Gefahr einer Ordinationsschliessung für 2Wochen (=Risiko für Allgemeinheit).
Anders ausgedrückt reicht ein Kontakt zu einem auch erst nachträglich bestätigten Coronavirusfall für eine zweiwöchige Ordinationsschliessung aus. Dies bedeutet in weiterer Folge den Wegfalll der medizinischen Versorgung für 500-600 Patienten in diesen zwei Wochen (hochgerechnet mit den Zahlen dieser Woche).

 

Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

Euer Praxisteam

Dr.Christof Mathes

 

 

 

 

                                                                            Stand: 19.03.2020

 

 

Neuerung !

 

Heute darf ich über etwas Positives berichten.

Seit heute verschicken wir  elektronische Rezepte ! 

 

Das heisst wir drucken die Rezepte in diesem Fall nicht mehr aus sondern stellen sie ins ELGA System. 

Ihr könnt in weiterer Folge die verordneten Medikamente in der Apotheke eurer Wahl unter Angabe des Namen und der Sozialversicherungsnummer dort abholen (nehmt zur Sicheheit doch die ecard mit ).

 

Wir haben mit diversen Apotheken heute telefoniert (Apotheke Kirchbichl,Stadtapotheke Wörgl ,Centralapotheke Wörgl und Festungsapotheke Kufstein).

Bei all diesen hat es funktioniert. Es sollte aber auch bei den anderen hier nicht getesteten Apotheken funktionieren.

Laut telefonischer Rückmeldung aus der Apotheke Kirchbichl dauert das Bearbeiten des digitalen Rezepts in der Apotheke etwas länger.

 

Ihr habt ab jetzt die Wahl zwischen einem gedruckten Rezept in Papierform oder in digitaler Form.

Bitte bei Bestellung angeben !

 

Die Rezeptbestellung erfolgt wie bisher telefonisch oder per email unter : praxis@dr-mathes.at

 

Dabei natürlich notwendig:

Vorname , Nachname

Sozialversicherungsnummer mit Geburtsdatum

Adresse

Dienstgeber

 

Präparatname mit Stärke ,Dosierung ,Packungsgröße und Anzahl der Packungen

 

 

Wir werden weiter versuchen sämtliche Rezeptbestellungen und Krankmeldungen rasch zu erledigen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.

 

 

Euer Praxisteam

Dr.Christof Mathes

 

 

 

 

                                                             

                                                                            Stand: 18.03.2020

 

Ein neuer Tag

 

 

Die Zahlen von heute: Offiziell 1646 Corona

 

Infizierte (Stand 15 Uhr ) und 7 Tote bisher in

 

Österreich. Dunkelziffer unbekannt.

 

 

Das Virus greift weiter um sich.

 

Es ist mittlerweile offiziell definitiv bei uns

 

angekommen.

 

Die Zahlen im Bezirk Kufstein steigen täglich an.

 

Das Virus macht auch nicht vor dem

 

medizinischen Personal halt.

 

Immer mehr Ärzte sind davon betroffen und

 

müssen ihre Ordinationen für zwei Wochen

 

schließen.

 

Auch im Krankenhausbereich sind schon Ausfälle

 

zu beklagen.

 

 

Ich wünsche allen Betroffenen auf diesem Weg

 

gute Besserung!

 

 

Trotz Ausfällen sollte die medizinische Versorgung

 

in allen Bereichen weiterhin wenn auch teilweise

 

deutlich reduziert funktionieren.

 

 

Egal ob Zeitung, Radio, TV oder Internet. Die

 

Nachrichten sind momentan noch deprimierender

 

als sonst.

 

 

Deshalb halte ich die 18 Uhr Balkonkonzerte für

 

eine gute Idee um wenigstens für eine kurze Zeit

 

auf andere Gedanken zu kommen.

 

 

 

Also heute um 18 Uhr raus auf den Balkon Radio

 

aufdrehen und singen: So ein schöner Tag!

 

 

Dem Virus zum Trotz.

 

 

Euer Praxisteam

 

Dr.Christof Mathes

 

 

 

                                                                         Stand: 17.03.2020

 

Tag 2

 

Ich habe heute gemerkt wie schnell man sich eigentlich an veränderte Situationen anpasst.

Die Situation in der Ordination unter diesen Bedingungen hat sich schon deutlich vertrauter angefühlt.

Aber auf Dauer daran gewöhnen will ich mich auf keinen Fall.

 

Deshalb gilt es weiterhin die von unserer Bundesregierung ergriffenen Massnahmen zur Eindämmung des Virus umzusetzen.

 

Dabei zählt wirklich jeder Einzelne. Auch du.

 

Jeder kann und muss seinen Teil dazubeitragen damit diese Krise gut und möglichst bald überstanden ist.

 

Ich möchte hier im Besonderen die jüngere Bevölkerung ansprechen die Massnahmen einzuhalten und umzusetzen (siehe auch Empfohlene Hygiene und Verhaltensmassnahmen als Infoblatt im Downloadbereich).

 

Damit  könnt ihr die Älteren unter uns und auch chronisch kranke Menschen die zur Risikogruppe für den Coronavirus zählen schützen.

Denkt dabei bitte an eure Eltern, Großeltern, Nachbarn bzw. an Alle die euch am Herzen liegen.

Ihr entscheidet mit eurem Verhalten auch über das Schicksal dieser Menschen.

 

Entscheidet bitte richtig und schnell !

Denn Zeit ist der entscheidende Faktor.

 

Euer Praxisteam

Dr. Christof Mathes

 

 

 

 

 

 

                                                                             Stand: 16.03.2020

 

TAG 1

 

Der erste Arbeitstag unter verschärften Bedingungen liegt hinter uns.

Ich muss gestehen ich bin heute mit einem unguten Gefühl zur Arbeit gefahren.

Die Ungewissheit was mich heute erwarten wird hat mir doch eingermassen Bauchschmerzen bereitet.

 

Es gilt einerseits direkte Kontakte zu minimieren und andererseits soll der Betrieb so gut es geht aufrechterhalten bleiben.

Diese Gradwanderung bedarf eines enormen Fingerspitzengefühls und muss von Tag zu Tag aber auch von Patient zu Patient ständig angepasst und verändert werden.

 

Dies ist bereits und wird weiterhin eine enorme Aufgabe für unser Team aber auch für euch .

 

Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei allen meinen Patienten heute für eure Geduld und Verständnis für die Massnahmen recht herzlich bedanken.

 

Wir sind leider am Telefon ( fehlende Kinderbetreuung )  unterbesetzt und können so nicht jeden Anruf entgegennehmen.

 

Wir bitten dies zu entschuldigen.

 

Wir versuchen dies in dieser Woche durch email Kontakt zur Anforderung von Rezepten zu kompensieren.

(Gilt für alle Patienten die bereits in meiner Ordination waren ! )

 

Schickt bei Bedarf eine email an : praxis@dr-mathes.at

 

Wichtig:  Vorname Nachname

              Sozialversicherungsnummer incl Geburtsdatum

              Adresse

 

und natürlich : Präparatname, Dosierung und Stückzahl

 

Kuverts mit euren Namen hängen wir am Ordinationsende an unseren Postkasten bzw . die Eingangstür  und können somit von euch unabhängig von unseren Ordinationszeiten abgeholt werden.

 

In dieser Woche gelten momentan folgende

 

Ordinationszeiten:

 

Montag- Freitag : 08:00 - 11:00

 

 

Mein Rat an euch bleibt nach Möglichkeit zuhause und passt auf euch auf.

 

Meldet euch bei Bedarf am Besten telefonisch ( auch wenn dabei vielleicht etwas Geduld notwendig ist) .

 

Wenn ich heute auf den ersten Tag zurückschaue tue ich dies mit einem guten Gefühl.

 

 

Euer Praxisteam

Dr. Christof Mathes

 

 

 

 

 

                                                                               Stand: 15.03.2020

 

 

Liebe Patienten !

 

Gestern konnte ich bezüglich eines Coronaverdachts Entwarnung geben.

 

Heute überschlagen sich die Ereignisse.

 

In Tirol wurde die Ausgangssperre verhängt und zusätzlich wurden die ersten positiven Coronafälle im Bezirk Kufstein bestätigt.

 

Die Lage spitzt sich damit deutlich zu.

 

Aufgrund offizieller Empfehlungen sollen ab sofort sämtliche persönliche Kontakte auch in den Ordinationen auf ein Minimum reduziert werden.

 

Ziel ist die Virusverbreitung  einzudämmen bzw. zu

verzögern und gleichzeitig die medizinische Versorgung möglichst lange aufrecht zu erhalten.

 

Einige Ordinationen in Österreich aber auch in Tirol mussten aus diesem Grund bereits geschlossen werden.

 

Unter diesen Umständen kann kein regulärer Ordinationsbetrieb aufrecht erhalten werden.

 

Aus diesem Grund stellen wir ab morgen grossteils auf Telefonkontakt um.

 

Bitte wendet euch telefonisch an uns !!

 

Direkte Patientenkontakte werden nur in unbedingt nötigen Ausnahmefällen nach Ausschluss divereser Kriterien wie Fieber, Husten,Kurzatmigkeit mit gesonderter Terminvergabe durchgeführt.

 

Patienten werden in diesen Fällen nach einer Temperaturkontrolle nur einzeln in die Ordination geholt.

 

Wir werden morgen sehen wie das Ganze anläuft.

Die regulären Ordinationszeiten sind bis auf Weiteres ungültig.

 

Wir werden morgen festlegen zu welchen Zeiten wir die nächsten zwei Wochen erreichbar sein werden sofern dies überhaupt momentan für diesen Zeitraum planbar ist.

 

Es wird sicherlich in den nächsten Tagen nicht Alles reibungslos ablaufen .

Wir danken schon im Voraus für eure Geduld und euer Verständnis.

 

Vor meiner Ordination habe ich Infomaterial aufgestellt.

Dies ist auch hier im Downloadbereich als pdf verfügbar.

 

Für Corona Verdachtsfälle gilt weiter :

BLEIBT ZUHAUSE UND RUFT: 1450

 

Sollte diese Nummer überlastet sein gibt es ein Online-Tool der Leitstelle Tirol zum selber einschätzen ob man als Corona Verdachstfall gilt. Im Zweifel lieber aber doch die Hotline anrufen.

 

corona.leitstelle.tirol

 

 

Ich möchte auch heute mit denselben Worten wie gestern enden.

 

Nur gemeinsam können wir dafür sorgen diese Situation gut zu meistern.

 

Euer Praxisteam

Dr. CHRISTOF MATHES

 

 

 

 

                                                                               Stand: 14.03.2020

 

WICHTIGE

 

INFORMATION !!!

 

 

 

ENTWARNUNG

 

 

Aufgrund eines Patienten habe ich zum Schutz aller anwesenden Patienten am 13.03.2020 vorzeitig den Ordinationsbetrieb beendet !

Der Corona-Verdachtsfall hat sich glücklicherweise NICHT BESTÄTIGT.

DER CORONA ABSTRICH IST NEGATIV !!

 

Es hat zu keinem Zeitpunkt ein Kontakt zu anderen Patienten bestanden. Ich möchte auf diesem Weg alle betroffenen Patienten informieren und mich bei Ihnen für Ihr Verständnis bedanken!

 

Unsere Ordination ist ab Montag den 16.03.2020 wieder geöffnet.

 

 

In den nächsten 2-3 Wochen ist mit einem deutlichen Anstieg an CORONA-Virus Fällen in ganz Österreich zu rechnen.

Das Risiko sich mit dem Corona Virus zu infizieren und zu erkranken steigt damit für jeden Einzelnen massiv an !

 

Ich möchte an alle appellieren in den nächsten Wochen sämtliche soziale Kontakte auf ein nur mehr wirklich notwendiges Minimum zu reduzieren!

 

Auch die persönlichen Kontakte in der Ordination müssen auf das Notwendigste reduziert werden.

 

Wir setzen deshalb in den nächsten Wochen verstärkt auf telefonischen Kontakt und Behandlung.

Für Krankmeldungen und Rezepte rufen Sie uns bitte an.

 

Sollten Sie grippeartige Symptome (Fieber , Husten,...) aufweisen bleiben Sie ZUHAUSE und rufen die HOTLINE: 1450

 

GEHEN SIE KEINESFALLS DIREKT IN ORDINATIONEN ODER INS KRANKENHAUS !!

 

 

Nur gemeinsam können wir dafür sorgen diese Situation gut zu meistern.

 

Ihr Praxisteam

Dr. CHRISTOF MATHES